EngagementGewinner 2021

HP Banner - EngagementGewinner

Rock’n’Roll Club Teddybär Kiel ist „EngagementGewinner 2021“!

Tim Eisenreich, 1. Vorsitzender RRC Teddybär Kiel e.V.
Tim Eisenreich, 1. Vorsitzender RRC Teddybär Kiel e.V.

Eine Expertenjury hat entschieden: Der Rock’n’Roll Club Teddybär Kiel e.V. erhält den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE).

Die DSEE honoriert damit erstmals die Arbeit gemeinnütziger Organisationen, die mit innovativen und inklusiven Ideen Nachwuchs fürs Ehrenamt gewinnen.

Bewerben konnten sich gemeinnützige Organisationen, die nicht nur gute Ideen haben, sondern gleichzeitig bereit sind, ihre Tricks und Erfahrungen mit anderen zu teilen. Besonderen Wert legten die Jurorinnen und Juroren auf Übertragbarkeit, Innovation, Inklusionskraft und Wirksamkeit der eingereichten Ideen. 

Den Schlüsselmoment seiner Strategie gibt Tim Eisenreich so wieder: „Hej, du hast dich super entwickelt – ich sehe dich als zukünftigen Trainer! Darf ich dich zum Lehrgang anmelden?“

Eine offenbar meist erfolgreiche Einladung – der Rock’n’Roll Club Teddybär Kiel e.V. hat bei 130 Mitgliedern 13 Trainerinnen und Trainer und acht Ehrenamtliche im Vorstand. Diese Quote muss im Sport, und überhaupt, als sensationell gelten. Wie der Club-Vorsitzende Eisenreich, ehedem erfolgreicher Turniertänzer, das macht, verrät er gern und empfiehlt es jedem zur Nachahmung: „Trainer sind der Schlüssel.“ Für beispielsweise einen 16-jährigen, der an einem Wochenende zum Assistenztrainer ausgebildet wird, ist das „die maximale Wertschätzung, ungeheuer motivierend!“ In seiner Gruppe wird er dann vielleicht das Aufwärmprogramm leiten und, mit einem erfahrenen Mentor an seiner Seite, weitere Schritte machen.

Die Kieler „Teddybären“ haben inzwischen mehr Trainer, als sie brauchen. Doch nach Eisenreichs Erfahrung sind die von ihm geförderten Sportlerinnen und Sportler auch für jedes andere Engagement leicht zu gewinnen, etwa für Management- und Vorstandsarbeit. Eisenreich, der selbst Coach und Unternehmensberater ist, hält es für einen bösen Trugschluss, dass junge Menschen keine Verantwortung übernehmen wollten: „Jeder möchte gestalten und Sinnvolles tun, aber zu Beginn nicht alle Entscheidungen treffen.“ Auf die weitere Begleitung kommt es an, auf behutsames Hinführen zu mehr Verantwortung.

Im Sport ist Eisenreichs Ansatz überall leicht umsetzbar. Auch anderswo? „Sicher. Wertschätzung zeigen, Menschen fördern, ihnen etwas Zutrauen, dabei auch Geduld haben – das kann jeder Arbeitgeber schaffen, und auch jede Institution, die ehrenamtliches Engagement sucht.“

Ocean Minis
Unser Trainerteam von der Showakrobatik bei der Aktion "Sport im Park" vom Landessperverband S-H.
Unser Trainerteam aus dem Bereich Rock'n'Roll bei der Vorbesprechung auf einem unserer Sportturniere.